gesellschaften | Diskurs

 
 C19 – Unterbrechung und Regime 

Mo. 30.02.20 | 20:00 online 19:45

Technische Info zu den den Online Veranstaltungen

Ein Diskurs mit Dirk CieslakLukas FrankeNicolas SiepenAssozierten und allen Anwesenden.

Speaker of the house: Marcus Reinhardt

 

Mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin.

  

Treibt der politisch-medizinische Diskurs in eine neue Alternativlosigkeit? Oder öffnen sich politische Optionen der Demokratisierung der Gesellschaft jenseits Regime von Markt und Wachstumsparadigma?

_DE

Schul- und Geschäftsschließungen, Ausgangssperren, Politikerappelle – und kaum ein Wort dagegen. Im Angesicht des Corona-Virus rückt die Gesellschaft in seltener Einigkeit scheinbar zusammen, um den Empfehlungen der Mediziner Folge zu leisten, stets im Dienst des Gemeinwohls, das plötzlich eins mit den eigenen Interessen sein soll. 

Und im grenzenlosen Vertrauen darauf, dass dieser Staat die zahlreichen Einschränkungen wieder aufheben wird, wenn die übergeordnete, staatstragende Vernunft es zulässt. 

Ist der alte deutsche Untertanengeist aus der Gruft gestiegen (und hat sich über die Welt verteilt), um kritisches Denken im Angesicht einer unsichtbaren biologischen Bedrohung zurück ins Glied zu verweisen? Oder handelt es sich um die frei getroffene, bewusste Entscheidung einer aufgeklärten republikanischen Mehrheit?  Aber das könnten wir am 30.3. online diskutieren.