Skip to content

vibrators for dictators

 

Sound-/Videoinstallation by Luce deLire

 

eine Installation im Rahmen von Beyond Protection

Das Selbstbestimmungsgesetz (SBGG) der Bundesregierung ist furchtbar. Im Februar soll der Bundestag darüber abstimmen. Was tun – ästhetisch, politisch, aktivistisch? Ausgehend von diesen Fragen zeigen wir Arbeiten von queeren, Trans* und nichtninären Künstler*innen, die ein mögliches WIDER*** formulieren.

Wir eröffnen mit einer Ausstellung von Sebastian Moske und freuen uns, dass anschließend Papa de zu Gast in der Vierten Welt sein wird und wir nach dem Screening ins Gespräch kommen können. Luce deLire lädt dann zum Videolauch ihres Songs Vibratos for dictators im Bällebad ein und Circaeaa präsentiert dort inmitten von Vibratoren ihre neuen Singles.

 

So. 04.02.24  |  ab  14:00  Uhr

 Eintritt  frei

 

 

With a ball pit, giant scissors, crazy masks and our multi channel sound and video installation, we want to stop deportation and castrate the Nation. Join us?! ❤️

#queer #trans #diversity #selbstbestimmungsgesetz #music #PinkTotaliterianism #fun


Sound-/Videoinstallation Luce deLire @luce_delire


Technik Aiko Okamoto @momomomomochan


eine Produktion von Luce deLire and friends zusammen mit Vierte Welt


die Videoinstallation vibrators for dictators wurde um Rahmen von Gib mir ein kleines bisschen Sicherheit (Bundesweite Artist Labs des Fonds Darstellende Künste) produziert und aus diesen Mitteln finanziert.


Datum

So, 04.02.24
Expired!

Uhrzeit

14:00

Preis

Eintritt frei

Labels

Installation