Skip to content

Über Stunden / Elisa Aseva

 

Sa. 25.06.22  |  19:00 – 21:00

 

Lesung und Gespräch von und mit Elisa Aseva – Moderation: Sebastian Kirsch


 Eintritt frei

 

letztens hat mich bei einer feiergelegenheit einer von euch angequatscht. 

wirklich ausgesucht höflich, er wolle gar nicht stören, sich nur mal vorstellen, sei ja ganz angetan von meinen sachen hier, lerne(?!) auch hie+da mal was, hochinteressant, witzig usw, für welches blatt ich denn nun schreibe? ach so, nur facebook, dann vielleicht im literaturbetrieb unterwegs? 

nee, gastro. ach tatsächlich. ja. 

er empfahl sich. 

stand dann noch etwas in meinem drink rumrührend herum. alle plätze besetzt, menschen in ausgelassene gespräche vertieft, es sah fröhlich aus. 

ich aber war an einen kalten ort entführt + fand nicht mehr zurück.

25. April 2019

 

Die Berliner Autorin Elisa Aseva ist mit Kurztexten bekannt geworden, die zunächst auf Facebook gepostet wurden: Scharfsinnige, auch streitbare Alltagsbeobachtungen, Reflexionen, lyrische Miniaturen und Aphorismen, die als Widerhaken im endlosen stream der Statusmeldungen erstaunliche (Nach-)Wirkung entfalten. 2021 erschien unter dem Titel Über Stunden eine Auswahl ihrer Posts in Buchform. Die taz nennt Asevas Texte den „vielleicht einzigen Grund, auf Facebook zu gehen“ (taz). Sie selbst bezeichnet ihr Schreiben dagegen als „Abschöpfprodukt des Alltags einer ungelernten Arbeiterin“ und sagt über sich: „Am liebsten wäre ich in ein wurzelloses, technikfreundliches kommunistisches Milieu hineingeboren worden, aber ohne allzu viel Streit.“ Im Rahmen der gesellschaften 2022-Reihe Tausend Plattformen (Sebastian Kirsch) wird Elisa Aseva nun auch in der Vierten Welt zu Gast sein, um aus ihren Posts und aus Über Stunden zu lesen. Im Gespräch wird sie außerdem mehr von ihrer Schreibpraxis und ihren Strategien im Umgang mit den digitalen Kommunikationsplattformen erzählen.  

 

Von und mit: Elisa Aseva, Moderation: Sebastian Kirsch

 

Gefördert vom Hauptstadtkulturfonds Berlin

Datum

Sa, 25.06.22
Expired!

Uhrzeit

19:00 - 21:00

Preis

Eintritt frei

Labels

Lesung