Skip to content

The Practice of never meeting

Imagined Choreographies  –  Sabrina Huth & Ilana Reynolds

Performance

So. 18.12.22  |  16:00 – 21:00

 

Only 28 people can be inside the venue at once yet it is possible to enter and leave throughout the whole performance

Es können sich nur 28 Personen zur gleichen Zeit im Raum befinden, aber Einlass ist während der gesamten Performance möglich

 Eintritt  7  /  11  Euro

The story of two dancers who never physically met

The practice of never meeting retells the story of a four year collaboration between two dancers who have never physically met. It unfolds in time and rolls upon rolls of paper. As a material and a surface to dance with, paper becomes a way of extending the body towards the absent other.

The practice of never meeting faltet und entfaltet die Geschichte zweier Tänzerinnen, die sich trotz ihrer vierjährigen Zusammenarbeit nie physisch begegnet sind. In Rollen und Rollen an Papier erweitern sie stets ihre Körper in Richtung der jeweils abwesenden Anderen.

English Language

Konzept & Performance: Ilana Reynolds & Sabrina Huth
Dramaturgie: Marcela Giesche
Sound Design: Jean P’ark
Lichtdesign: Sanja Gergoric
Produktion: Lisa Kirchner
Photographie & Kostüm: thisismywork.online

Diese Produktion ist durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ – STEPPING OUT unterstützt und durch die Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR gefördert.

Datum

So, 18.12.22

Uhrzeit

16:00 - 21:00

Preis

Eintritt 7 / 11 Euro

Labels

Performance