The war machine has been televised_online

Di. 19.05.2020 | 20:00 | 19:45 online


zoom web link: https://us02web.zoom.us/j/84109244793


Technische Info zu den den Online Veranstaltungen: siehe Kalender


Ewiger Staat


Wir befinden uns mit unserer Lektüre in 13. Kapitel von Mille Plateau, Der Vereinnahmungsapparat, in dem die Idee einer Evolution mit der sich der Staat herausgebildet hat oder die Idee von der Existenz eines Urstaates verworfen wird. Die These ist, in “primitiven” Gesellschaften ist der Staat bereits als “Vorgefühl” vorhanden. Der Staat existiert noch nicht, aber es gibt Formen in denen er schon wirksam ist ohne das Staat bereits existiert. Ihm gegenüber stehen Bewegungsformen die den Staat abwehren ihn damit allerdings auch antizipieren. Es gibt auf der molekularen Ebene “kollektive Mechanismen, die die Entstehung einer Zentralmacht gleichzeitig abwehren und antizipieren” schreiben Deleuze und Guattari. An einer “Konsistenzschwelle” erscheint der Staat, der aber weiterhin mit den widerstreitenden Formen, die ihn hervorgebracht haben, koexistiert. Sein Erscheinen markiert eben nicht eine evolutionäre Stufe, die alles als Vorgeschichte hinter sich lässt oder sich auf der "höchsten Stufe" der Entwicklung für immer festsetzt. 


Es geht weiter auf der großen Irrfahrt durch die 1000 Plateaus von Deleuze und Guattari und ihr seit alle eingeladen jederzeit an Bord zu kommen! In diesem Sinn, interessierte Quereinsteiger, Autodidakten und Spezialisten vereinigt Euch.



Entwickelt und gehegt von: Nicolas Siepen und Dirk Cieslak.

Speaker of the house: Marcus Reinhardt

Mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Berlin.


________________ 

Kontakt | gesellschaften@viertewelt.de  

Subscribe to the war machine has been televised Newsletter


Vierte Welt | Neues Zentrum Kreuzberg | Galerie 1. OG

U1/U8 Kottbusser Tor | Adalbertstraße 4 | 10999 Berlin, Germany

Urheberrecht, Datenschutz & Impressum