Politik richtet sich nicht nur immer in der Spannung zwischen dem Universellen und Singularitäten ein, sondern wird von dieser auch permanent zerrissen und zerfällt in Politiken.


politiken

Mo. 10.02.20 | 19:00

                                                                                                   

The Hacked System 2#: Illiberal Democracy


Ein Diskurs mit Dirk Cieslak, Lukas Franke, Nicolas Siepen und allen Anwesenden.

Speaker of the house: Marcus Reinhardt


Jahrzehntelang als Erfolgsmodell gefeiert, ist die liberale Demokratie unter Druck geraten. Rund um den Globus erzeugen autoritäre Narrative Halt und festen Boden in einer kulturell entgrenzten und ökonomisch entfesselten globalisierten Welt. Viktor Orban, hat bereits die „Illiberalen Demokratie“ ausgerufen. Die neuen Führer sind groteske Gangsterclowns, reiten mit freien Oberkörper auf Tigern, schwingen die Peitsche in  Pampa und Pusta und verteilen, wenn sie nicht gerade twittern, mit Vorliebe Schusswaffen an die Bürgermänner in den Vororten ihrer Reiche. Sind die Ursachen für ihren Erfolg in der beschleunigten Deregulierung der Marktkräfte und der ökonomischen Spaltung der Gesellschaften zu suchen? Ist es die kollektive Angst vor dem Verlust von souveräner Vormacht, die „den Westen“ Heil in reaktionärer Abschottung suchen lässt? Ist das Gegenmittel die Revitalisierung von Klassenstandpunkt und Klassenkampf? Oder kann ein „Liberalismus der Furcht“ Abhilfe schaffen?


Vierte Welt | Neues Zentrum Kreuzberg | Galerie 1. OG

U1/U8 Kottbusser Tor | Adalbertstraße 4 | 10999 Berlin, Germany

Urheberrecht, Datenschutz & Impressum

Archiv politiken

Vierte Welt >gesellschaften >politiken archiv >10.02.20