Freies Theater | Teil 4 | Mai bis November 2018


Premiere

'feels like haven‘ * irgendwas mit liebe

Annett Hardegen


Ein Mann und eine Frau. Sie spielen Karten. Sie machen eine Geschichte aus sich. Wo ist der Bruchpunkt. An welcher Stelle, beginnt das Ich sich selbst zusammenzukleben? Es geht um die Wahrheit.


Fr. 26.10 und Sa. 27.10 | 20:00 | Bar/Kasse 19:30 | Karten 3/7/11 €



Ein Mann und eine Frau, beide zwischen 40 und etwas, sitzen in einem Schaufenster. Sie rauchen, trinken, hören Musik und erinnern sich: Wie hat das alles angefangen? Erster Kuss? Erste Zigaretten? Lieblingssong? Sie spielen ein Spiel: die besten Hits der Popmusik aus den 80ern, es gewinnt, wer nicht nur den Song kennt, sondern ihn singen kann. Das Gefühl 41 Jahre alt geworden zu sein. Die 40 überlebt zu haben, sagt er und sie singt: all we ever wanted was everything. Hm, sagt er. Und dann vermischt sich der Zigarettenrauch im Bild mit einem diffusen Nebel. die Bilder verschwimmen, wer spricht da und zu wem!?


'feels like haven' ist ein Spiel der Dopplungen, Verwandlungen, Unterhandlungen und der Anbahnung an den Moment, der endlich eine Auflösung vom Ich verspricht. Weg von mir, sagt sie, ich habe mich nie für mich interessiert. Um so mehr für alles Andere, sagt er und dem Versprechen, dass das Theater für beide war. Und sie singt: dont you wanna dance with me, boy?


von und mit:

Annett Hardegen, Marcus Reinhard, Malte Scholz und primavera*maas, Federico Neri, Martina Neu


Freiheit 5 folgt im Spätherbst!


Archiv Produktionen

Vierte Welt >Archiv >Produktionen 18/19 >Freies Theater

Vierte Welt | Neues Zentrum Kreuzberg | Galerie 1. OG

U1/U8 Kottbusser Tor | Adalbertstraße 4 | 10999 Berlin, Germany

Urheberrecht, Datenschutz & Impressum