Lesung

Brot und Rosen

Brot und Rosen Deutschland. Internationale sozialistische Frauenorganisation

"Brot und Rosen. Geschlecht und Klasse im Kapitalismus"

Buchvorstellung und Diskussion mit der argentinischen Feministin und Marxistin Andrea D'Atri


Sa. 23.02.2019


Niemand kann bestreiten, dass wir in den vergangenen Jahren weltweit eine neue Welle des Feminismus erleben. Sie reicht von den Mobilisierungen für #NiUnaMenos in Argentinien gegen sexistische Gewalt bis zur massiven #MeToo-Kampagne in den USA, die die sozialen Medien eroberte und in der Filmindustrie einschlug; von den Streiks der Frauen in Island und Frankreich gegen den Gender Pay Gap oder gegen die Einschränkung des Abtreibungsrechts in Polen, bis zu den Millionen Frauen, die im Spanischen Staat auf die Straße gehen und die patriarchale Justiz verurteilen. Auch in Deutschland kommt diese neue Dynamik der weltweiten Frauenbewegung langsam an.

Vor diesem Hintergrund erscheint im Februar 2019 im traditionsreichen Argument Verlag das Buch Pan y Rosas der argentinischen sozialistischen Feministin Andrea D’Atri zum ersten Mal auf deutsch. Unter dem Titel "Brot und Rosen. Geschlecht und Klasse im Kapitalismus" hat die sozialistische Feministin und Ökonomin Lilly Schön das Werk übersetzt, das in der spanischsprachigen Welt inzwischen zu einem Standardwerk zur Einführung in die Geschichte der sozialistischen Frauenbewegung und die Debatten des Feminismus heute geworden ist.

In Berlin stellt die Autorin gemeinsam mit der Übersetzerin das Buch nun erstmals einem deutschen Publikum vor. In deutscher und spanischer Sprache.

Mit Unterstützung von Argument Verlag, Klasse Gegen Klasse