Aktuell | Aktualisiert am 19.05.2018


Unser Programm wird ständig durch

kurzfristig angesetzte Veranstaltungen aktualisiert

Neu


Eine neue Plakatserie der Vierten Welt in Format A0 bzw. als Nur-Text in A1

Machen sich auch gut in der Küche!






5 Premieren in 7 Monaten Mai - November 2018!


Fünf Erinnerungen, wie es werden könnte


Gefördert durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa und den

Fonds Darstellende Künste


____________________________

Freies Theater Teil 2

Premiere

Vorstellung: Sa 19.05.2018| 20:00 | Bar/Kasse 19:30

Kritikgespräch: So 20.05.2018 | 17:00


Erstes Showing

Kombiticket für beide Veranstaltungen: Eintritt: 14 | 9 | 3 Euro

Reservierung:  karten@viertewelt.de


Dieses ERSTES SHOWING klärt die Frage, wie wir uns die notwendige Freiheit verschaffen können, um gute Entscheidungen zu treffen. Dieses ERSTE SHOWING wird ein fertiges Stück sein. Es wird mit dem fertigen Stück nichts zu tun haben.

Von und mit: Manuel Gerst | Sebastian König | Matthias Meppelink und Boris Nikitin. Gastgeber des Abends: Marcus Reinhardt


___________________________

Premiere

20. Mai 2018 I 21 Uhr | Bar /Kasse: 20:30 | Eintritt: 7 Euro

Reservierung: karten@viertewelt.de


Theater | Lina Krüger

Als Nonne und als Verletzter


Lina Krüger, baut eine labyrinthische Miniatur zwischen Konzert, Installation und Performance. Verzweifelt und Verzückt nutzt sie die Klischeebilder der Nonne und des Verletzten weiter ab, um eigene seelische Anteile zu durchkämmen auf der Suche nach Versöhnung. Rückzugsfantasien und persönlicher Größenwahn treffen auf den Drang nach Einmischung und sozialer Verantwortlichkeit.

Ein Hexentanz zwischen windigen Beats und leuchtenden Hecken in stinkenden Zeiten.


___________________________

Mo 30. Mai | 19:30 | Freier Eintritt


Gespräch | Julia Grosse | Julia Voss

The Situation/Die Situation

GLOBAL Art Hype

In der ersten Veranstaltung der neuen Gesprächsreihe in der

Vierten Welt „The Situation/Die Situation“ diskutieren die Journalistinnen Julia Grosse und Julia Voss mit Elke Buhr

[ Monopol Chefredakteurin ], Gästen [N.N.] und dem Publikum den Umgang der Kulturinstitutionen mit dem Konzept der „Global Art".



____________________________

Sa 2. Juni | 20 Uhr | Bar /Kasse: 19:30 | Eintritt: frei



Reseach | Presentation | Lee Méir

Line Up

Line Up, das neue Solo des Choreografin Lee Méir, erforscht das Prinzip der Zeitlichkeit als Intensitätsebene und nicht als linearen Entwicklungsprozess. Der Arbeitsprozess, die Methoden- und Forschungsfragen werden im engen Dialog mit dem Philosophen Marcus Steinweg und dem Komponisten Moritz Gagern bei der Recherchepräsentation in der Vierten Welt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


Line Up the new solo by choreographer Lee Méir, explores temporality as a surface of intensity rather than a linear process of development. The working process, method and research questions, in close dialogue with the philosopher Marcus Steinweg and the composer Moritz Gagern, will be opened and shared with the public at the research presentation at Vierte Welt.



____________________________

So 3. Juni | 20 Uhr | Bar /Kasse: 19 : 30 | Eintritt: frei


Lesereihe | Charlotte Thießen | Joel Scott

artiCHOKE #12


Hurra! Die artiCHOKE Lesereihe geht auch 2018 weiter!

Diesmal mit: Birgitt Kreipe | Jackie Wang | Samuel Salomon



____________________________

Sa  9. Juni | 19:00 - 22:00 | So  10. Juni | 16:00 - 20:00 |

Bar /Kasse: 18 : 30/15 :30 | Eintritt: frei



Soundinstallation | Gretchen Blegen | Christina Ertl-Shirley

The Garden Of The Hesperides

How Does the Smell of Oranges Sound?


“The Garden of Hesperides” setzt sich klangphänomenologisch mit der inszenierten Verschränkung von Natur, Architektur und Kunst am Beispiel der symbolischen Zusammenhänge und Geschichten rund um Orangerien auseinander.


“The Garden of Hesperides” is a sound installation addressing the entanglement of cultural narratives, architecture and nature through the contextual relations and symbolic histories of Orangeries.



____________________________


Do 14. Juni | 20 Uhr | Bar /Kasse: 19 : 30 | Eintritt: frei



Game | Performance | Netta Weiser

Bingo Palestine

"Bingo Palestine" is a nomadic game/performance enacted in various cities and contexts, aiming to negotiate the gaps between our knowledge and colonial fantasies in relation to the Israeli/Palestinian territory.




____________________________

____________________________


ONGOING


April - Juni 2018

Eine Gartenlaube in Greifswald- Schönwalde

Eine Initiative des Instituts für Widerstand im Postfordismus in Kooperation mit Vierten Welt


HEIMAT HOCH 3

oder was hältst du von Veränderung?


Ein BürgerInnenprojekt  in Schönwalde I und II, Greifswald unter dem Slogan: Nichts muss so bleiben wie es ist.

Von April bis Juni 2018 begeben wir uns 2 Tage die Woche auf Tuchfühlung mit der Zweischneidigkeit des Widerstands.  Ausgestattet mit einer Gartenlaube und viel Gesprächsstoff suchen wir die Auseinandersetzung mit jenen, die unter Anderen der AfD ins Parlament verholfen haben und sprechen mit ihnen über ihren Heimatbegriff. Ende August 2018 sind wir dann in der Vierten Welt und geben Notizen zum Stand der Dinge und der Sehnsucht nach Veränderung.




Zugang über Außentreppe Adalbertstr. 96.

Treppe zum Cafe Kotti hinauf, auf der Galerie nach rechts, am Wettbüro vorbei, über die Adalbertstr., durch die Gittertür, nach ca. 100m das letzte Ladenlokal.

Use stairs outside Adalbertstr.96 up to Galerie (Cafe Kotti). Turn right. Walk on Galerie trough the iron gate, to the very last location on the left in front of the flower bed.


Kartenpreise siehe bei den jeweiligen Veranstaltungen. Für Jugendliche unter 18 J.  

und Inhaber eines gültigen Berlin-Pass gilt ein ermässigter Eintritt von 3 €.            

Reservierung: karten@viertewelt.de oder Kartentelefon: 0157 88 44 0941

Kasse/Bar öffnet jeweils 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung. 

Reservierte Karten bitte 15 Minuten vor der Vorstellung an der Kasse abholen. 


Barrierefreiheit: Wir bitten Rollstuhlfahrer ihren Besuch einen Tag vor der Veranstaltung mit einer Email anzumelden: karten@viertewelt.de


Kontakt mit@viertewelt.de

Newsletter Sehr gern nehmen wir Ihre/Deine Adresse in unseren E-Mail Verteiler auf!

Bitte eine leere Email senden: newsletter-subscribe@viertewelt.de



Wir unterstützen Die Koalition der Freien Szene aller Künste Berlin


VIERTE WELT | Kottbusser Tor im Zentrum Kreuzberg | Galerie | Adalbertstr.